on on on
Neun Prozent der deutschen Arbeitgeber planen Personalabbau. (Foto: pixabay/geralt 2011)
Marktforschung

Corona-Krise erreicht den Arbeitsmarkt

Der Personaldienstleister ManPowergroup hat die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt untersucht.

Der Arbeitsmarkt strauchelt in der Corona-Krise, wie das aktuelle ManpowerGroup Arbeitsmarktbarometer zeigt. Dafür wurden im April 2020 über 34.000 Arbeitgeber befragt. Der saisonbereinigte Netto-Beschäftigungsausblick für das dritte Quartal 2020 fiel auf den niedrigsten Wert seit zehn Jahren und liegt nun bei +1%. Weitere Auswirkungen: Stark gestiegen ist die Zahl der Unternehmen, die Stellen abbauen wollen. 9% planen für das dritte Quartal mit weniger Personal. Nur noch 11% beabsichtigen zwischen Juli und September neue Mitarbeiter einzustellen. Ein Fünftel der Firmen ab 250 Mitarbeiter hat den Abbau von Arbeitsplätzen ins Auge gefasst.

Marktforschung

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren