on on on
Marketing

Handwerk zeigt Präsenz

Der Startschuss für die Imagekampagne 2019 des Handwerks ist gefallen. Noch bis Ende Februar macht die Kampagne in TV, online und auf der Straße auf Internationalität, Lifestyle, Hightech, menschliche Nähe und gesellschaftliche Relevanz des Handwerks aufmerksam.

Beim Launch-Event am 11. Februar im Herzen Berlins haben die Kampagnen-Botschafter zusammen mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin und ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke über Modernität im Handwerk diskutiert. Unter der Leitfrage „Ist das noch Handwerk?“ konnten sich rund 100 geladene Gäste persönlich davon überzeugen, wie innovativ und zukunftsorientiert das Handwerk ist.
Werbliche Ausstrahlung
Parallel zur Veranstaltung lief die werbliche Ausstrahlung der Kampagne an. Kurz vor 20 Uhr waren die neuen Kampagnenclips erstmals auf den Fernsehbildschirmen in deutschen Haushalten zu sehen. Noch bis Ende Februar macht die Kampagne in TV, online und auf der Straße auf Internationalität, Lifestyle, Hightech, menschliche Nähe und gesellschaftliche Relevanz des Handwerks aufmerksam. Plakate hängen vom 12. bis 25. Februar deutschlandweit. Die Bewegtbildformate sind als 20-Sekünder vom 11. Februar bis 2. März in den Werbesequenzen von ARD, RTL, ProSieben, Sat.1 und VOX zu sehen.
"Internationalität, Diversität, Digitalisierung – ist das noch Handwerk?" Das Handwerk zeigt am Beispiel von fünf Kampagnenbotschaftern, wie zukunftsweisend einer der ältesten deutschen Wirtschaftsbereiche tatsächlich ist. Weitere Infos unter www.handwerk.de.

Imagekampagne

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren