on on on
Auf der iba nur Ersatz, dafür hier mal voll im Bild: Christian und Michael Dick aus Denzlingen.
Wettbewerbe

Fast schon Deutsche Meister

Nach herausfordernden Vorentscheiden stehen sie nun fest: Vier Teams setzten sich mit Geschick und Kreativität durch und werden auf der iba im September um die Aufnahme in die Bäcker-Nationalmannschaft kämpfen.

Alle drei Jahre sucht das Deutsche Bäckerhandwerk die besten Talente für die Bäckernationalmannschaft. Hierfür hatten sich in diesem Jahr elf Teams mit je zwei Teilnehmern angemeldet. Nach drei spannenden Vorentscheiden an den ADB-Fachschulen in Stuttgart, Dresden und Olpe konnten sich vier Teams durchsetzen, die am Dienstag, den 18. September auf der iba in München ihr großes Finale bestreiten.
Die qualifizierten Finalisten für die Deutsche Meisterschaft sind:

  • Team 1: Nicole und Patrick Mittmann aus Wildberg/Sulz am Beck
  • Team 2: Thomas Schmitt und Sebastian Brücklmaier aus München
  • Team 3: Katharina Regele und Florian Siegel aus Abtsgmünd-Laubach und Oftersheim
  • Team 4: Markus Steinleitner und Gerd Distler aus Straubing und Schwabach.

Darüber hinaus konnte sich das Team Christian und Michael Dick aus Denzlingen einen Platz auf der „Reservebank“ sichern.
Wettbewerbsthema „Europa“
In München gilt es dann, zum Wettbewerbsthema „Europa“ kunstvolle Brote, Kleingebäcke, Plunder und ein gebackenes Schaustück herzustellen. Den besten Teilnehmern des Wettbewerbs winkt die Aufnahme in die Deutsche Bäckernationalmannschaft, die auch die Jury des diesjährigen Wettbewerbs bildet. „Wir freuen uns über die talentierten Teilnehmer des Wettbewerbs und sind gespannt auf die Ergebnisse und die feierliche Siegerehrung am 18. September“, kommentiert ZV-Präsident Michael Wippler.

Wettbewerb

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren