on on on
Unternehmen

CSM übernimmt Produktion der insolventen Kondiback

Backzutatenhersteller CSM hat einen Asset-Deal mit dem insolventen Unternehmen Kondiback unterzeichnet. Wesentlicher Bestandteil dieser Vereinbarung ist die Übernahme von Mitarbeitern, Anlagen, Rezepten und Rohstoffen aus der Insolvenzmasse der industriellen Bäckerei für Tiefkühltorten und -kuchen in Wurzbach.

Backzutatenhersteller CSM hat einen so genannten Asset-Deal mit dem insolventen Unternehmen Kondiback unterzeichnet. Wesentlicher Bestandteil dieser Vereinbarung ist die Übernahme von Mitarbeitern, Anlagen, Rezepten und Rohstoffen aus der Insolvenzmasse von Kondiback, einer industriellen Bäckerei für Tiefkühltorten und -kuchen mit Sitz in Wurzbach, Thüringen. Rund 40 Mitarbeiter von vormals Kondiback bekommen so die Chance, ihren Arbeitsplatz zu behalten.
„Wir freuen uns, dass wir vom Know-how der ehemaligen Kondiback-Mitarbeiter profitieren können“, sagt Herman Verstraeten, Präsident des europäischen Bäckergeschäfts von CSM. „Mit dieser Investition werden wir unser Wachstum mit Tiefkühlbackwaren im europäischen Außer-Haus-Geschäft beschleunigen.“
Strategische Investition
Nach dem erfolgten Asset-Deal erklärte der verantwortliche Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Rolf Rombach: „Das Ergebnis der intensiven Sanierungsbemühungen der letzten Wochen und Monate hat sich ausgezahlt. Mit der weltweit tätigen CSM-Gruppe konnte ein idealer strategischer Investor gefunden werden. Gerade für die Mitarbeiter freut mich diese Fortführungslösung ganz besonders, da sie trotz der sehr schwierigen Phase der vorläufigen Insolvenz unseren Kurs mit hohem Engagement und Treue zum Unternehmen unterstützt haben.“

CSM

Mehr zum Unternehmen

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren