on on on
Übergabe einer Spende in Höhe von 360 EUR an die Stendaler Tafel im Beisein von Landesinnungsmeister Manfred Stelmecke (2. von links) und Leiterin des Modehauses Ramelow Annet Noffke (rechts). (Foto: LIV Sachsen-Anhalt)
Innungen

Öffentliche Stollenprüfung

Auch in Sachsen-Anhalt wurden die Stollen der Handwerksbäcker einer strengen Prüfung unterzogen – und das sogar öffentlich.

Am Montag, den 25. November im Allee-Center Magdeburg und am Mittwoch, den 27. November im Modehaus Ramelow in Stendal fanden die diesjährigen Stollenprüfungen des Bäckerhandwerks in Sachsen-Anhalt statt. Insgesamt beteiligten sich 20 Betriebe mit 50 Stollen. Die beteiligten Handwerksbäcker können stolz auf ihre Ergebnisse sein. Michael Isensee, Prüfer des Deutschen Brotinstituts , konnte insgesamt 39 mal das Prädikat „Sehr gut“ vergeben. Zahlreiche Betriebe erhielten bzw. sind im Besitz der Gold-Medaille, die für drei „Sehr gut“-Auszeichnungen in Folge vergeben wird.
Ergebnisse überdurchschnittlich
Wie der Prüfer bestätigte, ist das im bundesweiten Vergleich ein überdurchschnittliches Ergebnis. Weitere Einzelheiten zum Prüfverfahren und die aktuellen Prüfergebnisse der einzelnen Betriebe finden Sie unter www.brotinstitut.de. In Stendal wurde aus dem Verkauf von Stollen und Plätzchen der Stendaler Tafel eine Spende in Höhe von 360 Euro übergeben.

Wettbewerb

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren