on on on
Der Landesehrenpreis erlaubt Teilnehmer/innen aus fünf verschiedenen Sparten.
© Screenshot/Ministerium
Wettbewerbe

Regionale Genüsse

Das Land Rheinland-Pfalz hat zum erneuten Mal den Landesehrenpreis ausgelobt. Noch bis zum 17. März können sich Bäcker/innen und Konditor/innen beim zuständigen Ministerium bewerben.

Der Landesehrenpreis für Betriebe aus dem „Genusshandwerk“ geht in eine zweite Runde. Bewerben können sich Bäcker, Konditoren, Metzger, Konditoren, Bierbrauer und Speiseeishersteller aus ganz Rheinland-Pfalz. Der Landesehrenpreis des Genusshandwerks wurde 2023 erstmals an Betriebe des Lebensmittelhandwerks verliehen. Bis zum 17. März 2024 können sich interessierte Handwerker/innen aus Rheinland-Pfalz erneut bewerben. Die Preise werden am 28. April in Mainz feierlich verliehen.

 

Regional, sozial, modern

Ausgezeichnet werden herausragende Betriebe aus dem Land, die Lebensmittel handwerklich und qualitativ hochwertig herstellen. Preiskriterien sind z.B. die Verwendung regionaler Zutaten, die Verankerung der Betriebe in ihrer Region und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung, etwa durch tarifgerechte Bezahlung oder eine moderne Ausbildung. „Die Betriebe sind wichtige regionale Arbeitgeber, dienen als soziale Treffpunkte in Dörfern und Städten und sind selbstverständlich als Hersteller von hochwertigen Lebensmitteln von besonderer Relevanz“, betonte Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt bei der Preisverleihung an 32 Preisträger im vergangenen Jahr. Gewinner erhalten neben Urkunde und Türschild die Möglichkeit, ein Jahr lang z.B. auf Social Media für ihre herausragenden und ausgezeichneten Lebensmittel zu werben. Die Bewerbungsunterlagen sind hier zum Download bereitgestellt. Den ausgefüllten Bewerbungsbogen einreichen bei:

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und WeinbauReferat 8404, Frau Dorothea MoravecStiftsstr. 9, 55116 MainzE-Mail: dorothea.moravec@mwvlw.rlp.deTel.: 06131/16-2161

BäckereiLandesehrenpreisWettbewerb

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren