on on on
Fröhliche Gesichter: Die Gewinner des Ehrenpreises „Meister.Werk.NRW“ 2024.
© Bäckerinnungsverband West
Wettbewerbe

Meisterliches aus NRW

Am 29. April 2024 hat Silke Gorißen, Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, herausragende Betriebe des Lebensmittelhandwerks mit dem Ehrenpreis „Meister.Werk.NRW“ ausgezeichnet.

Das Lebensmittelhandwerk ist Teil der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Stärke in den Regionen von Nordrhein-Westfalen. Die rund 3.000 Betriebe sind ein wichtiger Nahversorger mit hochwertigen Lebensmitteln und sie sichern Arbeits- und Ausbildungsplätze. Aus diesem Grund zeichnet das Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz die besonderen Leistungen des Lebensmittelhandwerks in Nordrhein-Westfalen mit dem Landesehrenpreis „Meister.Werk.NRW“ aus.

Am Montag, den 29. April 2024, fand im Maxhaus Düsseldorf die Ehrung der diesjährigen Preisträger/innen statt: Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerin Silke Gorißen überreichte insgesamt 95 Betrieben des Bäcker-, Konditoren-, Fleischer- und Brauer-Handwerks aus Nordrhein-Westfalen die begehrte Auszeichnung „Meister.Werk.NRW“.

 

Leistungen des Lebensmittelhandwerks

Ministerin Silke Gorißen hob die Bedeutung des Lebensmittelhandwerks hervor: „Das Lebensmittelhandwerk ist eine tragende Säule in Nordrhein-Westfalen und ein Garant für Arbeit und Ausbildung auf Top-Niveau: Unsere Betriebe bewahren und fördern das Wissen um die handwerkliche Herstellung regionaler Produkte. Sie stehen Tag für Tage für Nähe, Qualität und Verantwortung und tragen maßgeblich zur Nahversorgung mit hochwertigen Lebensmitteln bei. Diese Leistungen des Lebensmittelhandwerks würdigen wir gern mit dem Ehrenpreis ‚Meister.Werk.NRW‘.“ Prämiert wurden unter anderem die Qualität der Produkte, das handwerkliche Können, die verantwortungsvolle und nachhaltige Betriebsführung und die regionale Verankerung des Betriebes.

 

Nähe – Verantwortung – Qualität

Für das Jahr 2024 haben 54 Bäckereien, 22 Fleischereien, 11 Konditoreien und 8 Brauereien aus Nordrhein-Westfalen die Kriterien erfüllt und die begehrte Auszeichnung bekommen, die sie auch in ihrer Außendarstellung als Qualitätssiegel einsetzen dürfen. Die Art der Herstellung der Produkte ist bei der Auszeichnung „Meister.Werk.NRW – Nähe – Verantwortung – Qualität – Das Lebensmittelhandwerk“ besonders wichtig.

Das Land vergibt die Auszeichnung gemeinsam mit den jeweiligen Branchenverbänden seit über zehn Jahren an Betriebe des Lebensmittelhandwerks. Anfang des Jahres konnten sich Bäcker-, Fleischer-, Konditoren- und Brauhandwerksbetriebe aus Nordrhein-Westfalen für den Preis bewerben. Die Kriterien dafür hat das Ministerium gemeinsam mit den Fachverbänden des jeweiligen Gewerks erarbeitet.

Eine Liste der 2024 ausgezeichneten Bäckereien findet sich hier als PDF-Datei.

BäckereiLebensmittelWettbewerb

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren