on on on
Eine der wichtigsten Auszeichnungen der Branche: der „Südback Trend Award“. (Foto: Landesmesse Stuttgart GmbH)
Wettbewerbe

Innovation wird belohnt

Der „Südback Trend Award“ prämiert in diesem Jahr zum 13. Mal Innovation und Fortschritt in der backenden Branche. Erstmals können die Fachbesucher dabei online für ihren Publikumspreis abstimmen.

Für das Bäckerhandwerk ist der „Südback Trend Award“ einer der wichtigsten Gradmesser für Innovationskraft und Anpassungsfähigkeit. Bereits seit 2002 wird die Auszeichnung an Unternehmen verliehen, die die Zukunft aktiv mitgestalten. Auf der Südback, Fachmesse für Bäckerei und Konditorei, die vom 22. bis 25. Oktober 2022 in Stuttgart stattfindet, kürt die Fachjury nun zum 13. Mal außergewöhnlich gute Konzepte, neuartiges Produktdesign und die besten Technikinnovationen der backenden Branche. Erstmalig haben die Fachbesucher Gelegenheit, unter den Nominierten einen „Publikumsliebling“ zu wählen. Die Abstimmung erfolgt ab Juli online über www.suedback.de/trendaward.
Mit Mut und Tatendrang
„Mit Sicherheit haben uns die vergangenen zwei Jahre alle vor enorme Herausforderungen gestellt. Dass wir als Branche dennoch nicht den Mut verloren haben, zuversichtlich und voller Tatendrang nach vorne zu blicken, erfüllt mich mit Stolz!“, betont Prof. Michael Kleinert, Leiter des Instituts für Lebensmittel- und Getränkeinnovation an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und Bäckermeister, der den Wettbewerb seit Jahren als Juryvorsitzender begleitet. Bei der Bewertung der eingereichten Ideen bewertet die Jury, in der auch unsere Redaktion erneut vertreten sein wird, nach Innovationsgrad, Nutzen und Benutzerfreundlichkeit, Einsatz bzw. Umsetzung mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand, Funktionalität und Betriebssicherheit, Umweltverträglichkeit, Recycling und Hygiene. In drei Kategorien – „Marketing, Verkauf & Organisation“, „Rohstoffe & Convenience“ sowie „Technik“ – können die Unternehmen am Wettbewerb teilnehmen.
Den „Südback Trend Award“ schreiben die Messe Stuttgart, die BÄKO-ZENTRALE sowie der Landesinnungsverband für das Württembergische Bäckerhandwerk zusammen aus. Pandemiebedingt wurden die Teilnahmebedingungen einmalig verändert: Zum Wettbewerb zugelassen sind nur Innovationen, die nach dem 1. Januar 2021 eingeführt oder bis zur Marktreife entwickelt wurden und kurz vor der Markteinführung stehen. Letztere müssen die Teilnehmenden auf der Südback 2022 als Serienprodukt präsentieren können. Teilnahmeberechtigt sind alle Aussteller aus dem In- und Ausland. Als Wettbewerbsstücke können sowohl funktionsfähige Anlagen, komplette Einrichtungen als auch Einzelteile oder Konzeptionen angemeldet und eingereicht werden. Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2022.
Wettbewerbsvorteil nutzen!
Die Preisträger erhalten ein Qualitätssiegel für ihre Leistung. Damit sie die Auszeichnung schon vorab für Werbemaßnahmen und den kommenden Messeauftritt einsetzen zu können, werden die Gewinner des „Südback Trend Award“ vor der Fachmesse bekannt gegeben. Somit profitieren sie von einem exklusiven Wettbewerbsvorteil und damit einer erleichterten Markteinführung. Im Rahmen der offiziellen Messeeröffnung findet dann die öffentliche Preisverleihung statt, bei der die Innovationen nochmals gebührend gewürdigt werden. Auch der Publikumspreis wird in diesem Rahmen verliehen. Hier geht es zu weiteren Informationen und zur Bewerbung.

Landesinnungsverband

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren