on on on
Geehrt werden junge Unternehmen, die sich engagiert für ihr Handwerk einbringen.
© Geralt/pixabay.com 2014
Wettbewerbe

Erfolgreich und engagiert

Beim „Landespreis für junge Unternehmen" werden erfolgreiche und engagierte Betrieben aus Baden-Württemberg geehrt. Unter den Top-20 befindet sich Chocolatier Kevin Kugel.

585 Kandidaten aus ganz Baden-Württemberg haben sich um den „Landespreis für junge Unternehmen 2022″ beworben. 20 von ihnen – darunter Chocolatier Kevin Kugel – wurden in einem mehrstufigen Bewerbungs- und Auswahlverfahren für die zweijährlich von der baden-württembergischen Landesregierung und der L‑Bank vergebenen Auszeichnung nominiert. In einem finalen Schritt folgt nun noch die Auswahl der zehn Landespreisträger.

 

Vielfalt des gesamten Wett­bewerbs

Die Top-20-Unternehmen spiegeln die Vielfalt des gesamten Wett­bewerbs wider: Kleine und große, weiblich und männlich geführte Betriebe sowie junge als auch erfahrene Gründungspersönlichkeiten zeigen, dass es ‚typische‘ Gründerinnen- und Gründervorbilder in Baden-Württemberg nicht gibt. Vielmehr lebt die Wirtschaft im Südwesten von der Vielfalt der Menschen, die Unternehmen gründen oder übernehmen. Alle Unternehmen sind im Verlauf der letzten zehn Jahre gegründet oder übernommen worden und haben sich nicht nur wirtschaftlich erfolgreich entwickelt, sondern waren und sind auch in gesellschaftlichen oder ökologischen Belangen engagiert.

Die zehn besten Unternehmen werden am 11. Oktober 2022 im Neuen Schloss in Stuttgart durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Edith Weymayr, Vorsitzende des Vorstands der L-Bank, ausgezeichnet. Die drei Erstplatzierten erhalten Geldpreise in Höhe von 40.000 Euro (Platz 1), 30.000 Euro (Platz 2) und 20.000 Euro (Platz 3). Zudem erhalten die Top-20- und die Top-10-Unternehmen umfangreiche Leistungen zur Öffent­lichkeitsarbeit.

 

HandwerkKonditorWettbewerb

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren