on on on
Der begehrte Branchenpreis wird auch in diesem Jahr verliehen. (Foto: CSM)
Wettbewerbe

Er ist noch zu haben!

Der „Zacharias“, einer der renommiertesten Branchenpreise des Bäckerhandwerks, geht in die nächste Wettbewerbsrunde – und zwar mit verlängerter Bewerbungsfrist.

Noch bis zum 30. Juni können Handwerksbäcker und -konditoren die Chance nutzen, mit ihren zukunftsweisenden Marketing- und PR-Konzepten am Wettbewerb teilzunehmen. Grundlage jeder Bewerbung ist der Bewerbungsbogen, der unter www.zacharias-preis.de zum Herunterladen bereitsteht. Zusätzlich sollten die Bewerber in einer Bewerbungsmappe erläutern, mit welchen neuen, herausragenden Aktivitäten sie sich in der Saison 2019/20 für handwerkliche Backwaren engagiert haben und welche Erfolge sie verbuchen konnten. Die Bewerbungsmappe darf gerne digitalisiert auf einem Datenträger eingereicht werden. Die Bewertung der Einsendungen erfolgt durch eine Fachjury.
Bewerben lohnt sich
Die drei besten Backbetriebe, Konditoreien, Innungen oder Verbände erhalten die Bronzestatue „Zacharias-Preis 2020“ und eine entsprechende Urkunde – Auszeichnungen, die sowohl imagefördernd und erfolgssteigernd für das Geschäft wirken als auch eine Ehrung für das gesamte Team bedeuten. Die mediale Präsenz sorgt darüber hinaus für öffentliche Aufmerksamkeit bei den Siegern.
Die Bewerbungsunterlagen sind einzusenden an:
CSM Deutschland GmbH, Zacharias-Jury
Kennwort: „Zacharias-Preis 2020“
Mainzer Straße 152–160
55411 Bingen am Rhein
Digitale Bewerbungen an: info@zacharias-preis.de.  Einsendeschluss ist der 30. Juni 2020. Fragen zum Zacharias-Preis sowie zur Bewerbung beantworten gerne die Verkaufsberater von CSM Bakery Solutions.

CSM

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren