on on on
(Logo: www.whkt.de/innovationspreis2021)
Wettbewerbe

Bewerbungsphase für Innovationspreis

Innovative Ideen sind gefragt: Handwerksbetriebe können sich bis zum 16. Juli online für die Teilnahme am Innovationspreis 2021 bewerben.

Bereits zum zweiten Mal wird der mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis durch das Wirtschafts- und Digitalisierungsministerium NRW für technologische Neuerungen sowie innovative Verfahren und Lösungsstrategien an Handwerksbetriebe in folgenden Kategorien vergeben: weniger als zehn Beschäftigte sowie Unternehmen mit mindestens zehn Mitarbeiter/innen. Eine Expertenjury, die seitens des NRW-Ministeriums gemeinsam mit dem Westdeutschen Handwerkskammertag eingesetzt wird, entscheidet über die besten Beiträge. Die Preisvergabe ist für den 4. Oktober 2021 in Düsseldorf geplant.
Handwerk ist Innovation
Den Startschuss der Online-Plattform zum Innovationspreis Handwerk 2021 hat Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart am 6. Mai erteilt. WHKT-Präsident Hans Hund erklärt: „Handwerk von heute ist digital, ist nachhaltig und der Motor des Mittelstands. Wir freuen uns, dies mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums auf die Bühne zu bringen, Betriebe auszuzeichnen und damit zu zeigen: Handwerk ist Innovation.“
WHKT-Hauptgeschäftsführer Matthias Heidmeier ergänzt: „Der Innovationspreis ist von großer Bedeutung für das nordrhein-westfälische Handwerk. Er zeigt, dass wir nicht nur Stabilitätsanker für Arbeits- und Ausbildungsplätze sind, sondern auch Antreiber für die Zukunft. Wir rufen die innovativen Handwerksbetriebe auf, beim Innovationspreis mitzumachen.“
Die Voraussetzungen für die Teilnahme sowie die Bewerbungsbögen stehen online zur Verfügung unter www.whkt.de/innovationspreis2021.

Konditorei

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren