on on on
Verbände

Handwerkspot im HBF Berlin

Vom fremdbestimmten Jugendlichen zum selbstbewussten Handwerker: Anlässlich der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen des Berliner HBFs präsentiert das Handwerk auf zwei Sondergroßflächen im Eingangsbereich seinen aktuellen Kampagnenspot.

Die Botschaft an junge Menschen lautet: Hört bei der Berufsfindung auf euch selbst und eure wahren Interessen und Stärken.
Ein junger Mann wird von seinem Umfeld in einen Anzug gezwängt und in einen „Schreibtisch-Beruf" gedrängt. Doch dann bricht er aus der Lethargie aus, reißt sich das Business-Outfit vom Leib und zum Vorschein kommt seine wahre Berufung – ein selbstsicherer und zufriedener Handwerker. So eine kurze Zusammenfassung des aufmerksamkeitsstarken aktuellen Jugendspots der Imagekampagne des deutschen Handwerks, umgesetzt vom Berliner Regie-Duo „Wolf & Lamm“.
Große Aufmerksamkeit
Bislang wurde der Spot mit dem Titel „Dein wahres Ich“ auf Infoscreens, jugendrelevanten Webseiten, in den Social-Media-Kanälen des Handwerks und auf www.handwerk.de  präsentiert. Mehr als 18 Mio. Menschen haben den Clip bereits gesehen, mit dem das Handwerk Jugendliche dazu ermuntert, bei der Berufsfindung auf ihre wahren Interessen und Stärken zu hören. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Berliner Hauptbahnhofs wird der Spot vom 18. bis 30. Mai auch im größten und modernsten Kreuzungsbahnhof Europas zu sehen sein. Insgesamt 4.500 Mal wird er auf zwei Sondergroßbildflächen im Eingangsbereich des Bahnhofs laufen, und täglich bis zu 300.000 Reisende und Besucher auf das Handwerk aufmerksam machen. So gratuliert das Handwerk auf seine Weise zum Jubiläum des gigantischen Bauwerkes, das viele handwerkliche Betriebe aus unterschiedlichen Gewerken maßgeblich miterschaffen haben. 

Verband

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren