on on on
Verbände

Energieeffizient Optimieren

Energiewende, Ressourceneffizienz, Klimaschutz: Mit diesen Themen beschäftigt sich das nordrhein-westfälische Handwerk in der erstmals stattfindenden Energiewoche Handwerk vom 14. bis zum 18. November.

Mit der Auftaktveranstaltung am 14. November im Steinhaus Solingen fällt der offizielle Startschuss für insgesamt neun landesweite Events. Die erstmals in Nordrhein-Westfalen stattfindende Energiewoche Handwerk bietet Handwerksunternehmen die Möglichkeit, sich kostenfrei rund um die Themen Energie- und Ressourceneffizienz zu informieren. Neben Informationsveranstaltungen, die zahlreiche Aspekte der Energieeinsparung und -nutzung im eigenen Betrieb durch den Einsatz neuester Technologien beleuchten, berichten Unternehmer aus erster Hand über ihre Erfahrungen bei der Umsetzung innerbetrieblicher Energieeffizienzmaßnahmen. Zusätzlich bieten sich viele Beratungsmöglichkeiten durch Experten sowie Gelegenheiten zur Diskussion mit anderen Handwerkern. „Die landesweite Energiewoche Handwerk NRW ist eine hervorragende Gelegenheit für alle Unternehmen, sich über die Möglichkeiten energieeffizienter innerbetrieblicher Optimierungsmaßnahmen zu informieren und gleichzeitig kostenfrei von kompetenten Energieexperten beraten zu lassen.“, betont Reiner Nolten, Geschäftsführer der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH).
Beweggründen für mehr Energieeffizienz im Betrieb
Offizieller Startschuss für die Energiewoche Handwerk NRW ist am 14. November im Steinhaus am alten Bahnhof in Solingen. Ganz im Zeichen der „Motivation für Energieeffizienz“ berichten Best-Practice-Unternehmer von ihren Beweggründen für mehr Energieeffizienz im Betrieb und ihren Erfahrungen bei der Umsetzung der Maßnahmen. Zusätzlich zeigen Experten auf, welche Förder- und Beratungsangebote es in Nordrhein-Westfalen für interessierte Unternehmen gibt. Am Dienstag folgen Veranstaltungen der HWK Aachen (LED-Umrüstung), der Baugewerblichen Verbände und des BZB Krefeld (Energie auf Baustellen) sowie der HWK Köln (Photovoltaik und Energiespeicherung). Am Mittwoch finden Veranstaltungen der HWK Aachen (Photovoltaikanlagen mit Batteriespeicher), der HWK Münster (Intelligente Eigenstromnutzung im Unternehmen) sowie der HWK Dortmund und des Fachverbands Elektro (LED-Beleuchtung im Handwerksbetrieb) statt. Der Donnerstag steht im Zeichen der Energieeinsparung durch Gebäudeautomation (HWK Düsseldorf und HWK Südwestfalen). Am Freitag findet die Energiewoche Handwerk ihren Abschluss in der KH Paderborn Lippe mit der Veranstaltung „KfW-Förderung für Neubau und Bestand“.
Detaillierte Unterlagen zu der Energiewoche Handwerk NRW finden Sie unter www.zih-nrw.de/energiewoche. Anmeldungen zur Auftaktveranstaltung nimmt Frau Marin-Romero (marin_romero@lgh.de, Tel.: 0211/30108-341, Fax: 0211/30108-500) bis zum 10. November 2016 entgegen.

Energieberatung

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren