on on on
Beim 3. „Stuttgart Coffee Summit“ im Rahmen der Intergastra beleuchten Branchenkenner aus dem In- und Ausland die Herausforderungen auf dem Kaffeemarkt.
© Theorie und Praxis treffen beim Kaffee-Symposium, einem wichtigen Element beim europäischen Topevent der Branche, aufeinander. Die Experten diskutieren Herausforderungen der Gegenwart, aber auch zukünftige Chancen, die sich den Kaffee-Profis weltweit bieten. Globale Zusammenhänge
Nachhaltigkeit, CSR und der Ausblick zur Weltkaffeeproduktion präsentiert Samuel Zenger mit seinen Gesprächspartnern. Michael Schwarz beleuchtet mit Vertretern der Landesbank Baden-Württemberg und der Bürgschaftsbank die Themen Existenzgründung im Kaffeebusiness, Businessplan und Förderkredite. Christoph Feichtinger diskutiert mit Gesprächspartnern von Fedecocagua (Guatemala) Fairtrade den direkten Handel und Zertifikate in der Branche. „Meet the Farmer“ heißt eine Podiumsdiskussion im Symposium, eine weitere widmet sich innovativen Kaffeebars und erfolgreichen Kaffeekonzepte weltweit. Björn Möller aus Dänemark und Julia Spanio (Bunn) stellen die „Kaffeezubereitung next Generation“ vor.  „Die ganze Welt des Gäste-Business“
Das umfassende Angebot der Intergastra auf über 100.000 qm brachte 2014 knapp 90.000 Besucher mit rund 1.300 Aussteller aus dem In- und Ausland zusammen. Küchentechnik und Food, Ambiente und Ausstattung, Dienstleistungen, handwerklich hergestelltes Speiseeis, Getränke und Kaffee – das sind die Themen, zu denen sich die Fachbesucher aus dem In- und Ausland informieren und dabei auch über den Tellerrand blicken.
Messen

Kaffee-Symposium in Stuttgart

Beim 3. „Stuttgart Coffee Summit“ im Rahmen der Intergastra beleuchten Branchenkenner aus dem In- und Ausland die Herausforderungen auf dem Kaffeemarkt.

Theorie und Praxis treffen beim Kaffee-Symposium, einem wichtigen Element beim europäischen Topevent der Branche, aufeinander. Die Experten diskutieren Herausforderungen der Gegenwart, aber auch zukünftige Chancen, die sich den Kaffee-Profis weltweit bieten.
Globale Zusammenhänge
Nachhaltigkeit, CSR und der Ausblick zur Weltkaffeeproduktion präsentiert Samuel Zenger mit seinen Gesprächspartnern. Michael Schwarz beleuchtet mit Vertretern der Landesbank Baden-Württemberg und der Bürgschaftsbank die Themen Existenzgründung im Kaffeebusiness, Businessplan und Förderkredite. Christoph Feichtinger diskutiert mit Gesprächspartnern von Fedecocagua (Guatemala) Fairtrade den direkten Handel und Zertifikate in der Branche. „Meet the Farmer“ heißt eine Podiumsdiskussion im Symposium, eine weitere widmet sich innovativen Kaffeebars und erfolgreichen Kaffeekonzepte weltweit. Björn Möller aus Dänemark und Julia Spanio (Bunn) stellen die „Kaffeezubereitung next Generation“ vor. 
„Die ganze Welt des Gäste-Business“
Das umfassende Angebot der Intergastra auf über 100.000 qm brachte 2014 knapp 90.000 Besucher mit rund 1.300 Aussteller aus dem In- und Ausland zusammen. Küchentechnik und Food, Ambiente und Ausstattung, Dienstleistungen, handwerklich hergestelltes Speiseeis, Getränke und Kaffee – das sind die Themen, zu denen sich die Fachbesucher aus dem In- und Ausland informieren und dabei auch über den Tellerrand blicken.

Symposium

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren