on on on
Das Handwerk erholt sich. (Foto: Intuitivmedia/pixaba.com2020)
Marktforschung

Positive Entwicklung im Handwerk

Im 3. Quartal 2021 sind die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk in Deutschland gegenüber dem 3. Quartal 2020 um 3,6% gestiegen. Die positive Entwicklung setzt sich fort.

Nach einer deutlichen Erholung (+11,4%) im 2. Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahresquartal setzt sich die positive Entwicklung damit fort. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren Ende September 2021 im zulassungspflichtigen Handwerk jedoch 1,2% weniger Personen tätig als Ende September 2020. Damit hält der Beschäftigtenrückgang an. Bereits Ende Juni 2021 waren 1% weniger Personen im zulassungspflichtigen Handwerk tätig gewesen als ein Jahr zuvor.
Umsatzplus von 12,8% in den Handwerken für den gewerblichen Bedarf
In fünf der sieben Gewerbegruppen des zulassungspflichtigen Handwerks wurden im 3. Quartal 2021 höhere Umsätze als im Vorjahresquartal erwirtschaftet. In fünf von sieben Gewerbegruppen waren Ende September 2021 weniger Personen tätig als Ende September 2020. Die Beschäftigung nahm in den Handwerken für den privaten Bedarf (-9%) am stärksten ab.

Marktforschung

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren