on on on
Marktforschung

Anstieg der Erwerbstätigkeit

Im zweiten Quartal 2018 setzte sich der Anstieg der Erwerbstätigkeit fort. Mit 44,8 Mio. Erwerbstätigen, die ihren Arbeitsort in Deutschland hatten, wurde das Vorjahresniveau weiterhin deutlich überschritten.

So die Auskunft nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis). Im Vergleich zum zweiten Quartal 2017 wuchs die Zahl der Erwerbstätigen kräftig um 599.000 Personen oder 1,4%. Die Wachstumsrate im ersten Quartal 2018 war mit +1,5% etwas höher, u.a. wegen der außergewöhnlich guten Witterung in den Wintermonaten Januar und Februar 2018.
Gegenüber dem ersten Quartal 2018 erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen um 409.000 Personen (+0,9%). Dass die Erwerbstätigkeit im zweiten Quartal eines Jahres steigt, ist durch die allgemeine Belebung von Außenberufen im Frühjahr saisonal üblich. Die Frühjahrsbelebung fiel im Jahr 2018 etwas verhaltener aus als im Durchschnitt der letzten fünf Jahre (+442.000 Personen). Saisonbereinigt, das heißt nach rechnerischer Ausschaltung der üblichen jahreszeitlich bedingten Schwankungen, nahm die Erwerbstätigkeit im zweiten Quartal 2018 gegenüber dem Vorquartal um 87.000 Personen (+0,2%) zu.

Marktforschung

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren