on on on
Marktforschung

Angst vor steigenden Energiekosten wächst

Die steigenden Energiepreise sind die größte Zukunftssorge der Menschen in Deutschland: Ein Drittel der Deutschen nannte demnach die höheren Ausgaben für Gas, Strom und Heizung als zentralen Punkt auf ihrer Sorgenliste.

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage zum Verbrauchervertrauen von Nielsen, einem Anbieter von Informationen und Erkenntnissen zum Medien- und Konsumverhalten von Verbrauchern.  Die Mehrheit der Europäer hingegen empfindet die wirtschaftliche Entwicklung und die unsichere Lage auf dem Arbeitsmarkt im eigenen Land als besonders bedrückend. Das wiederum spielt bei den Deutschen kaum eine Rolle. Dementsprechend erreichte das Vertrauen der Verbraucher im ersten Quartal 2014 erneut ein Rekordhoch mit 99 Punkten. Damit liegen die Deutschen nach den Schweizern (104 Indexpunkte) sowie den Dänen (100 Indexpunkte) auf Platz drei in der europäischen Rangliste. Die Sorge um steigende Energiepreise wird im europäischen Schnitt erst an dritter Stelle genannt.


Vertrauen in Politik und Wirtschaft
Dass das Verbrauchervertrauen der Deutschen im ersten Quartal so hoch war, hängt mit dem Vertrauen der Deutschen in das stabile innenpolitische und wirtschaftliche System der Bundesrepublik zusammen. Dazu passend bewertet die Mehrheit der Befragten ihre beruflichen Perspektiven (61%) sowie auch die Entwicklung ihrer persönlichen Finanzlage (55%) als positiv.

Mehr Informationen, und die Möglichkeit, die komplette Studie einzusehen, stehen zur Verfügung unter http://www.nielsen.com/de/de.html.

Energie

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren