on on on
Innungen

Bäcker als Glücksbringer

Zum 20. Mal wünschte die Bäckerinnung Rhein-Nahe-Hunsrück mit ihrer traditionellen Neujahrsbrezel der Staatskanzlei Gesundheit und Glück im Neuen Jahr.

„Und eine glückliche Hand bei der Bildung einer regierungsfähigen Koalition,“ fügte Obermeister Wenz hinzu. Überreicht wurde das Backwerk an die rheinland-pfälzischen Regierungschefin Malu Dreyer. Den „Knoten“ des verschlungenen Brezelbackwerks anzuschneiden war deutlich einfacher, stellte die Ministerpräsidentin schmunzelnd fest. Als Neujahrsgruß hatten die Bäcker diesmal auch einen leckeren Kuchen dabei, denn Dreyer war auf den Tag fünf Jahre in ihrem Amt als Ministerpräsidentin.
Stolze Spendensumme
Malu Dreyer gratulierte ihrerseits den engagierten Bäckern an der Nahe und im Hunsrück für den Spendenrekord beim Brotpfenniglauf. Obermeister Alfred Wenz und seine Helfer hatten gemeinsam mit Sponsoren 8.000 Euro an die Hospize der Region und an die Soonwaldstiftung gespendet. OM Wenz stolz: „Bei den mittlerweile 33. Benefizläufen, die die Bäckerinnung bislang ausrichtete, wurden bis heute insgesamt 250.000 Euro für einen guten Zweck gespendet.“

Brezel

Mehr zum Unternehmen

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren