on on on
Der Bakers' Day wartet mit vielen verschiedenen Themen auf.
© ttz Bremerhaven
Branche aktuell

Wissenschaft trifft Handwerk

Der vierte Bakers' Day startet am 19. Juni in der ttz Bremerhaven und kommt mit einem umfangreichen Programm daher. Thema ist u.a., wie eine Energiewende mit Wasserstoff in den Bäckereien aussehen könnte.

Am 19. und 20. Juni ist spannender Austausch am Technologie-Transfer-Zentrum (ttz) Bremerhaven garantiert. Der vom ttz Bremerhaven organisierte Bakers’ Day hatte sich bei vielen Interessierten bereits als fester Bestandteil im Kalender etabliert, bevor dieser pandemiebedingt für einige Zeit ausgesetzt werden musste. Nun laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um mit dem nächsten, vierten Bakers’ Day in 2024 genau dort anzusetzen, wofür das ttz Bremerhaven die Veranstaltung ins Leben gerufen hatte: Ein Branchentreffpunkt, der anwendungsbezogene und wissenschaftlich-fundierte Themen für die Praxis präsentiert. Die Mischung aus praktischen Vorführungen und wissenschaftlichen Vorträgen prägt das praxisorientierte Netzwerkevent.

 

Schwerpunkte Energie und Optimierung

Für den Bakers’ Day 2024 sind folgende hochaktuelle Themenschwerpunkte geplant:

  • Erneuerbare Energie in der Bäckerei
  • Innovative Analysetools zur Produkt- und Prozessoptimierung
  • Vegane Innovationen und Proteine
  • Smart Processing
  • Ernährung und Gesundheit

Der Fokus im Bereich Energie wird u.a. auf der Verwendung von Wasserstoff als Heizmittel und dem Weg zur klimaneutralen Bäckerei liegen. Im Themenbereich „Vegane Innovationen“ präsentiert CSM Ingredients seine „Roadmap“ für die Realisierung pflanzlicher Backwaren, im Bereich Gesundheit geht es um die Auswirkung von Essen auf menschliches Verhalten sowie gesündere verarbeitete Lebensmittel. Eine Anmeldung ist bereits über eine App möglich, das volle Programm und der Link befinden sich auf der Anmeldeseite.

BäckereiDigitalisierungEnergie

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren