on on on
Unter dem Motto „Zeit, zu machen“ möchte der DHKT zum Tag des Handwerks 2024 Engagement von Handwerksbetrieben sichtbar machen – vor Ort, auf Social Media und mit einer interaktiven Deutschlandkarte.
© DHKT (Screenshot Website)
Branche aktuell

Mehr als ein Job

Zum Tag des Handwerks am 21. September 2024 ruft der Deutsche Handwerkskammertag (DHKT) unter dem Motto „Zeit, zu machen“ dazu auf, Herzensprojekte einzureichen und zu teilen.

Handwerk ist für viele mehr als ein Job, es ist eine Haltung, eine Lebensweise, eine Leidenschaft. Viele Handwerker/innen machen sich nicht nur für ihre Gewerke, sondern auch für gesellschaftlichen Zusammenhalt stark. Ehrenamt ist für viele von ihnen Ehrensache. Entsprechend der aktuellen Imagekampagne bittet der DHKT unter dem Motto „Zeit, zu machen“ um Einreichungen, die dieses Engagement zeigen.

 

Engagement sichtbar machen

Die eingereichten Herzensprojekte sollen vor Ort, auf Social Media und durch eine interaktive Deutschlandkarte auf www.handwerk.de sichtbar werden. Die Beiträge können hier eingereicht werden. Zudem werden Posts auf den eigenen Social-Media-Kanälen vom DHKT geteilt und erhalten so noch mehr Sichtbarkeit. Dafür sollen Beiträge mit Videos oder Bildern zu Herzensprojekten mit den Hashtags #tdh24 #tagdeshandwerks und #zeitzumachen versehen werden. Außerdem soll der Account das Handwerk (@dashandwerk) getaggt werden, der die Posts dann teilt.

HandwerkHandwerkskammer

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren