on on on
Branche aktuell

Konditorenhandwerk in Zahlen

1,850 Mrd. Euro Gesamtumsatz, 70.049 Beschäftigte und 3.184 Fachbetriebe: So lesen sich die 2018er-Zahlen über ein Gewerk, das seine Wurzeln vor hunderten von Jahren gelegt hat und sich im Laufe der Zeit zu einem kreativen und qualitätsorientierten Handwerk entwickelt hat.

Das Konditorehandwerk ist regional und mittelständisch geprägt, wobei Familienunternehmen vorherrschen. Im Jahr 2018 erzielte das Konditorenhandwerk mit einem Gesamtumsatz von 1,850 Mrd. Euro (ohne USt.) einen Umsatzzuwachs von 1,24%. In der überwiegenden Anzahl der Handwerkskonditoreien ist der Backstube direkt das Ladengeschäft und das Café angegliedert. Die Filialisierung spielt dagegen im Konditorenhandwerk eine eher untergeordnete Rolle. Im Jahr 2018 erzielte das Konditorenhandwerk mit einem Gesamtumsatz von 1,850 Mrd. Euro (ohne USt.) einen Umsatzzuwachs von 1,24%.
Außer-Haus-Verkauf gewachsen
Im ersten Halbjahr sorgten die schönen Wintermonate zusammen mit einem guten Ostergeschäft (0,47%) für Umsatzzuwächse. Auch wenn sich bereits gegen Ende des zweiten Quartals die hohen Temperaturen negativ bemerkbar machten, schloss das erste Halbjahr im Laden mit einem Umsatzplus von 2,31% ab. Dagegen war das zweite Halbjahr stark durch den extrem heißen Sommer geprägt. Das Umsatzminus im dritten Quartal konnte auch nicht durch die allgemein gestiegene Konsumneigung und eine gute Nachfrage im Bereich Lieferungen an Firmenkunden im vierten Quartal aufgefangen werden: Das zweite Halbjahr wurde im Laden mit einem leichten Umsatzminus von 0,70% abgeschlossen. Im Vergleich zum gesamten Vorjahr erzielte das Konditorenhandwerk im Außer-Haus-Verkauf Somit ein leichtes Umsatzplus von insgesamt 0,78%.
Caféumsatz gestiegen
Die Umsatzentwicklung im Café war deutlich durch das Wetter geprägt: Ein angenehmer Frühling, ein milder Herbst und eine erträgliche Winterzeit lockten viele Gäste in die Cafés und auf die Terrassen. Das führte zu einer positiven Umsatzentwicklung in den Cafés der Konditoren: So konnte der Umsatz im Cafébereich bereits im ersten Halbjahr gesteigert werden (+ 1,71%). Im zweiten Halbjahr legte der Caféumsatz dann noch einmal zu (+ 1,91%). Im Vergleich zum gesamten Vorjahr schafften die Konditoren im Café ein Umsatzplus von insgesamt 1,80%. Gesamtumsatz mit Plus Die Gesamtumsatzentwicklung von + 2,03% und + 0,42% in den beiden Halbjahren macht deutlich, dass die Kunden und Cafégäste auch im Jahr 2018 das Konditoreisortiment, Genuss und angenehme Atmosphäre ergänzt durch eine abwechslungsreiche Angebotspalette im Frühstücks- sowie im herzhaften Bereich schätzten.
Die in kleinen Schritten gestiegene Betriebsanzahl in den letzten Jahren zeigt, wie gering sich der Verdrängungswettbewerb durch andere Branchen auf das Konditorenhandwerk in der Bundesrepublik auswirkt. Mit Blick auf den Zeitraum von 5 Jahren, ist die Zahl der Konditoreibetriebe, die in der Handwerksrolle eingetragen sind, jahrelang gewachsen.

Verband

Mehr zum Unternehmen

Deutscher Konditorenbund

Speicker Straße Österreich
41061 Mönchengladbach
Deutschland

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren