on on on
BÄKO aktuell

Mit Broten Flüchtlingen helfen

Spontan sein und dabei etwas zum Wohl der Gesellschaft tun: So lässt sich die Aktion „Bindabei“ der Bäckerei Reffeling beschreiben, an der sich auch die BÄKO West beteiligt hat.

Den Anstoß dafür hatte eine stark sozial engagierte Mitarbeiterin der Bäckerei aus Goch (www.reffeling.de) gegeben, die ein Mitgliedsbetrieb der BÄKO West ist. Mit dem Projekt „Bindabei“ wurde eine Initiative ins Leben gerufen, die Flüchtlingen bei der Eingliederung helfen will.
500 Brote verkauft
So entstand ganz spontan eine große Brotbackaktion: Der Mühlenbetrieb Mills United hatte sich kurzerhand bereit erklärt, das Mehl zu spendieren, die Bäckerei Reffeling stellte das Brot her, gebacken und verkauft wurde es schließlich am 11. Oktober von Snackberater Andreas Vogt und Andreas Leenings von der BÄKO West auf dem Marktplatz im niederrheinischen Kalkar.
„Binnen weniger Stunden ware alle Brote – insgesamt 500 Stück – zum Preis von je drei Euro verkauft“, freute sich Leenings. „Der Erlös wird für Bücher ausgegeben, die den Flüchtlingen unsere Sprache näher bringen sollen, damit eine Integration leichter fällt. „Vielleicht kann man mit dieser Aktion ja noch den ein oder anderen Betrieb ebenfalls dazu animieren, auch zu helfen“, fügt der Bäckermeister hinzu, der bei der BÄKO West (Bochum/Willich) seit vielen Jahren für den Bereich Maschinen & Geräte/Betriebstechnik verantwortlich zeichnet.

BÄKO West

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren