on on on
BÄKO aktuell

Essen – ein soziales Tattoo

Der BÄKO-Workshop gastiert in diesem Jahr – vom 5. bis 7. November – unter dem Leitmotto „Essen als soziales Tattoo – Handwerk mit Herz“ in Münster. Aus dem gewohnt abwechslungsreichen und branchennahen Programm ergibt sich eine Fülle von wertvollen Anregungen für das unternehmerische Denken und Handeln.

Der Workshop-Dienstag
Den letzten Tag des Kongresses beginnt Mahsa Amoudadashi, Trainerin und ehemalige „Herzlichkeitsbeauftragte“ im Hotel „Schindlerhof“. Leidenschaftlich und engagiert zeigt sie Menschen, wie man begeistert und andere mitreißt. Offen und authentisch teilt Amoudadashi ihre Erfahrungen aus der Praxis mit und zeigt auf wirtschafts­psychologischen Kenntnissen basierend, warum es wichtig ist, Mitarbeiter wie Mitunternehmer zu behandeln und wie aus dieser Wertschätzung Freiräume für selbstverantwortliches Arbeiten als Fundament für Servicequalität entstehen.
Anschließend stellt Urs Röthlin, Leiter des Bereichs Backstube der bekannten Schweizer Fachschule Richemont, die Frage „Was heißt Frische und Spitzenqualität heute?“ und zeigt Wege in die Tageszeitenbäckerei auf. Er zählt zu den renommierten Experten auf dem Gebiet der Teigführungen und Prozesssteuerungen und coacht gemeinsam mit dem Richemont-Team weltweit Backbetriebe auch direkt vor Ort, um Schwachstellen in Herstellungsprozessen aufzudecken und Verfahren zu optimieren: vom Knetprozess über die Aufarbeitung und Kältekonditionierung bis hin zum Backprozess. Geballtes Know-how bringen die Schweizer Backexperten weltweit in Backstuben jeder Größenordnung – und jetzt auf die Bühne des Branchenkongresses. Röthlin führt den BÄKO-Workshop „mit den Händen im Teig“ in die faszinierende Welt der Teigführungen: für handfeste Wettbewerbsvorteile, die den Endverbrauchern schmecken werden! Der BÄKO-Workshop zeigt außerdem Praxisbeispiele auf dem Weg in die Tageszeitenbäckerei.
Zum Abschluss fasst der Kabarettist und promovierte Soziologe Dr. Oliver Tissot unter dem Titel „Mit Leichtigkeit gebacken kriegen …“ den 29. BÄKO-Workshop zusammen. Tissot ist ein Meister des Wortwitzes. Er jongliert Hochgeistiges mit Tiefgang und Tiefschürfendes in Hochform. Mit einer Mischung aus Meinungsfrechheit, Marotte und mehr macht er Furore, verblüfft durch treffsichere und maßgeschneiderte Wortspiele sowie ausgefeilte und intelligent-hintergründige Pointen.
Anmeldung startet umgehend!
Die Anmeldezeit zum 29. BÄKO-Workshop startet ab sofort. Weitere Informationen sind unter www.baeko-workshop.de zu finden; auch die Anmeldung ist dort möglich.

BÄKO-Workshop

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren