on on on
Arno Tiggelbeck (Anwendungstechniker Cetravac AG), Felix Rommel (Fachlehrer der Akademie), Norbert Klein (Beauftragter für Innovation und Technologie der Akademie) und Bernd Kütscher (ADB-Direktor) (v.l.) freuen sich über die neuen Möglichkeiten.
Aus- & Weiterbildung

Technische Fortbildung im Fokus

Die Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks mit ihrer Bundesfachschule in Weinheim und der Schweizer Hersteller Cetravac haben eine Kooperationsvereinbarung getroffen.

Immer mehr Bäckereien beschäftigen sich mit den Möglichkeiten der Vakuumkonditionierung nach dem Backen. Hierbei wird in speziellen Anlagen ein Vakuum erzeugt, was die Backzeit zuvor deutlich verringern kann und dabei Energie spart. Zudem kann das Volumen der Gebäcke optimiert sowie eine bessere Formstabilität und Rösche der gebackenen Produkte gewährleistet werden.
Lehre anhand neuester Technologie
Um auch in der Meisterschule und im Seminarbetrieb die innovativen Möglichkeiten der Vakuumkonditionierung zeigen zu können, arbeitet die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim mit der Schweizer Cetravac AG zusammen. Gemeinsam wurde dazu nun in Weinheim eine Demonstrationsanlage in Betrieb genommen.

Kälteanlage

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren