on on on
Belegte den ersten Platz: die „Currywurststange“ von Jan Honerkamp. (Foto BIV Westfalen-Lippe)
Aus- & Weiterbildung

Currywurststange räumt ab

Beim 31. Olper Designpreis konnte ein angehender Bäckermeister aus Ascheberg mit seiner Currywurststange überzeugen.

In der Ersten Deutschen Bäckerfachschule in Olpe haben sich zum 31. mal angehende Bäckermeister getroffen, um am Olper Backwaren Designpreis teilzunehmen. Den ersten Platz belegte Jan Honerkamp aus Ascheberg mit seiner Kreation „Currywurststange“, der zweite Platz ging an Anna Böckelühr und Stefanie Eichstädt für die „Herz Cambrinis“. Dritter wurde Marina Schablack mit dem „Milchreis-Sahnedessert“. Insgesamt nahmen drei Junge Männer und fünf Junge Damen an dem Wettbewerb teil.
Nicht nur auf das Backen kommt es an
Die Kreationen wurden nach im Vorfeld definierten Kriterien bewertet:

  • die Backware ist zeitgemäß oder eine wieder entdeckte Backware
  • die Gestaltung ist kreativ und innovativ
  • neben der Backware wird ein aktuelles Produkt- und Preismarketing mitentwickelt
  • die Rezeptgestaltung enthält keine Convenience-Ware oder -Produkte.

Die Jury bestand aus der Verkaufsleiterin Annette Kamm aus Hagen, dem Geschäftsführer des BIV Westfalen-Lippe Michael Bartilla und dem Bäckermeister und Betriebsberater Christof Nolte.

Wettbewerb

Marktplatz Digital

Das könnte Sie auch interessieren